Bühne frei für die Turnerjugend

Ein bunter Querschnitt seines Angebots zeigte der Turnverein Lauf beim Nikolausturnen in der Neuwindeckhalle in Lauf. Die zahlreich erschienen Gäste waren begeistert, war das doch wieder ein Spaß und ein buntes Treiben in der Halle: Große und kleine TurnerInnen wuselten durch die Halle und fieberten ihren Auftritten entgegen. Vorsitzender Markus Benkeser begrüßte die Gäste, insbesondere Bür-germeisterin Bettina Kist und Ehrenvorsitzender Dieter Sigrist, anschließend führte er im Wechsel mit Julia Weeks durch das Showprogramm.
Flotte Mädels und Jungs, die Leichtathleten ab fünf Jahre, stürmten über die Bühne unter der Regie von Klaus Merkel und Julia Weeks, mit Handstandüberschlag über den Kasten und über die Bodenmatte. Die drei- bis sechsjährigen Kinder vom Kindertanz wedelten harmonisch zur Musik über die Bühne, geleitet von Bettina Vollmer und Leonie John. Zum ersten Mal im Rahmen des Nikolausturnens konnte die Inklusionsgruppe mit ihren Trommelwirbeln auf Pezzi-Bällen das Publikum begeistern.
Die Vorschulkinder von fünf bis sechs Jahre bewegten sich anmutig über Barren und Kasten, zeigten ihr Können auf dem Boden, begleitet von Angela Krebs und Mariella Benkeser. Die Tänzerinnen von Dance for Kids präsentierten sich von ihrer besten Seite, bewegten sich harmonisch im Rhythmus der Musik, und das alles unter der Choreographie von Petra Olostiakova. Vollkommen in Bewegung waren die Kin-der 3 bis 4 Jahre unter Leitung von Bianca Weiler und Vanessa Schulz sowie und Lucia und Leandro Wei-ler, sie turnten über einen Parcours mit Bänken, Barren, Kasten und Boden.
Im Anschluss zeigten die Volleyballer spielerisch ihre technischen Fähigkeiten in verschiedenen Schlag-techniken wie Pritschen und Baggern. Was man mit Bällen alles machen kann, zeigten die Jungs um Bettina Vollmer und Tanja Serr. Aber auch die älteren Jungs von Juspitoba unter Leitung von Tanja Serr bewiesen, dass sie mit dem Ball umgehen können. Ebenfalls am Start waren die Turnermädchen mit ihren Übungsleiterinnen Marie Friedmann und Miley Nückles, sie zeigten ihr Können in einem Parcours mit Bänken, Barren, Kasten und Trampolin. Schließlich konnte die Eltern/Kind Gruppe mit Bianca Weiler und Carolin Raab die kleinsten Turner zur Höchstleistung motivieren.
Zu guter Letzt zeigte die KAHA-Gruppe unter Leitung von Christine Bruder Übungen, die eine Balance von Bewegung und Stabilität des Körpers beinhalten.
Nun war die Bühne frei, Nikolaus kam mit Knecht Ruprecht auf die Bühne, ließ das Turnerjahr Revue passieren. Er war begeistert von dem vielfältigen Sportangebot, lobte die Übungsleiterinnen und -leiter und verteilte Geschenke an die Turnerkinder.

Rollstuhl-Basketball

wir möchten einen Einblick zu Sport mit Handicap geben. Aus diesem Grund nehmen wir an der Inklusions-Offensive teil. Es kommt ein Rollstuhlbasketball Trainer mit 15 bis 20 Rollstühlen und zeigt uns in zwei Einheiten den Umgang mit diesem Gerät.
Dieser Perspektivwechsel wird für alle eine große Erfahrung und eine Erweiterung des Horizontes sein. Somit kommen wir unserem Ziel, eine offene Willkommenskultur für Menschen mit Behinderung zu schaffen, näher.
In der Neuwindeckhalle Lauf werden am Freitag, 09.12.2022 zwei Einheiten gespielt:
Einheit 1: 15:15 – 16:45 Uhr
Einheit 2: 17:00 – 18:30 Uhr
Helfer und Zuschauer sind willkommen!
WAS IST ROLLSTUHLBASKETBALL?
Das Besondere am Rollstuhlbasketball? Der inklusive Charakter. Jeder kann mitspielen. Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung und egal welchen Geschlechts spielen in einem Team. Kids sammeln ihre Erfahrungen von kleinauf bei unseren Try Outs, um ihren Vorbildern nachzueifern.
Die Regeln unterscheiden sich nur wenig von denen im „Fußgänger“-Basketball – gespielt werden 4×10 Minuten. Ein Doppeldribbling gibt es nicht: Der Ball kann gehalten oder auf dem Schoß abgelegt werden, das Dribbling darf beliebig oft zum Anschieben unterbrochen werden. Aber: Nach zwei Schüben an den Rädern muss der Ball gedribbelt werden, sonst ist es ein Schrittfehler.

TV Lauf zum „Qualifizierten Inklusions-Sportverein“ ausgezeichnet

Mit dem Ziel, jedem Menschen mit Behinderung die Möglichkeit zu bieten, selbstbestimmt im Verein Sport zu treiben und bestehende Vereinssportangebote auch für Menschen mit Behinderung zugänglich zu machen, hat der Badische Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V. (BBS) im Rahmen der „Inklusionsoffensive in die Sportvereine“ die Auszeichnung zum Qualifizierten Inklusions-Sportverein ins Leben gerufen.
Mit dem Judo-Club Elchesheim-Illingen, dem TV Lauf und dem Bahlinger SC haben gleich drei badische Sportvereine die Kriterien erfüllt. Vertreter der drei Vereine waren zur Feierstunde in der BBS-Geschäftsstelle eingeladen.
BBS-Geschäftsführer Michael Eisele betont in seiner Eröffnungsansprache: „Mit der Verleihung des Prädikats sollen in den Sportvereinen die Rahmenbedingungen zur gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung verbessert werden. Ich freue mich, in welch vorbildlicher Art und Weise bei Euch die Willkommenskultur gelebt wird.“ Auch Sport-Inklusionsmanagerin Kim Früh berichtet in ihrer Rede von herausragenden, innovativen Sportangeboten, dem überdurchschnittlichen Engagement der Übungsleiter, gewinnbringenden Kooperationsmodellen und stellt begeistert fest: „Bei Euch ist Inklusion eine Herzenssache!“ Zusätzlich zur Auszeichnung erhielten die Vereine ein offizielles Siegel sowie ein Jahreslos der Aktion Mensch.
Beim Turnverein Lauf sind Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen in den Sportgruppen willkommen. Die Teilhabemöglichkeiten für Menschen mit Behinderung geht beim Turnverein weit über das aktive Sporttreiben hinaus, Menschen mit geistiger Behinderung sind als Co-Trainer in den Trainingseinheiten eingesetzt und engagieren sich ehrenamtlich für den Verein.
Somit war die Veranstaltung zur Auszeichnung zum Qualifizierten Inklusions-Sportverein ein voller Erfolg für den TV Lauf, der Titel „Qualifizierter Inklusions-Sportverein“ ist Auszeichnung und Ansporn zugleich, diesen Weg weiter mit diesem Engagement zu gehen.

Nikolausturnen

Endlich dürfen wir wieder feiern und Nikolaus in der Halle willkommen heißen. Mit Spannung erwartet ihr den Höhepunkt des Jahres – das Nikolausturnen
Hier habt ihr die Möglichkeit, Euren Familien Euer Können auf der Bühne zu präsentieren und natürlich im Anschluss den Nikolaus zu begrüßen, der Euren Fleiß, Ehrgeiz und Eure Treue über das ganze Jahr mit einer kleinen Überraschung belohnen wird.
Freut Euch auf ein buntes und abwechslungsreiches Programm, das die verschiedenen Gruppen für Euch zusammengestellt haben.
Wir laden Euch und Eure Familien recht herzlich ein, mit uns gemeinsam zu feiern am
Sonntag, 04. Dezember 2022 um 14:00 Uhr in der Neuwindeckhalle Lauf

Showtanz

Ab Januar 2023 starten wir mit unserer neu gegründeten Tanzgruppe unter der Leitung von Theresa Richter. Wir suchen tanzbegeisterte Mädels und Jungs ab 12 Jahre.

Du bewegst dich gerne zu rhythmischer Musik? Du hast Interesse neue Bewegungsabläufe zu erlernen? Du hast Spaß, in der Gruppe vor Publikum aufzutreten?

Dann freuen wir uns, wenn du in unserer neuen Tanzstunde vorbeischaust. Wir starten ab 13. Januar 2023. In der Trainingsstunde wollen wir Grundlagen des Jazz Dance und Modern Dance erlernen und direkt in eine Choreographie umsetzen.

Das Angebot richtet sich ausschließlich an Mitglieder und ist kostenfrei.

Anmeldungen unter info@tvlauf.de

Übungsleiter*in gesucht

Wir suchen zum April 2023 eine/n neue/n Übungsleiter/in für unsere beiden Gruppen:

Donnerstag, 15:00 – 16:00 Uhr Turnen für Jungs 1. – 4. Klasse

Donnerstag, 16:00 – 17:00 Uhr Mädchenturnen ab 1. Klasse

Die Gruppe besteht aktuell aus ca. 15 bzw. 25 Kindern. In beiden Gruppen kommt Spiel und Spaß nicht zu kurz. Aber es kommen auch verschiedene Geräte zum Einsatz und es wird z.B. am Barren geturnt, über den Bock gesprungen, Trampolin gehopst etc. Ebenso lernen die Kids u.a. wie ein Rad geschlagen wird oder diverse Handstandsübungen.

Änderung der bisherigen Trainingszeiten oder allgemeine Änderungen sind nach Absprache möglich.

Für mehr Infos oder Interessebei TV Lauf 1920 e.V., Geschäftsstelle, Hauptstr. 69a, 77886 Lauf, Email: info@tvlauf.de

Volleyball

Beide Mannschaften des TV Lauf hatten am vergangenen Wochenende Heimspiele.
Am Samstag Nachmittag spielte die 2. Mannschaft in der Quattro-Staffel gegen Bad Krozingen und Zell a.H. Die erste Mannschaft spielte am Sonntag Vormittag gegen die Mannschaften aus Renchen-Ulm und Kehl-Kork 3.
Beide Spieltage waren sehr spannend und jede Mannschaft konnte einen Gegner besiegen. Trotz Niederlage waren auch die verlorenen Spiele durchaus sehenswert. Unsere zweite Mannschaft, die aus U-16-Spielern besteht, war gegen die langjährigen und erfahrenen Spieler aus Bad Krozingen chancenlos, haben aber trotzdem durch den motivierten Einsatz einige Punkte holen können.

Am Sonntag war das Spiel gegen den nahezu gleichstarken VC Ulm sehr ausgeglichen, ging jedoch letztlich verloren. Gegen die Mannschaft aus Kork sahen wir einen hart umkämpften ersten Satz, dieser konnte aber knapp gewonnen werden. Der zweite Satz gewannen wir aber recht deutlich.

Die Ergebnisse der Spieltage:

TV Lauf 2 – TB Bad Krozingen                 6 : 25    und  13 : 25

TV Lauf 2– TV Zell a.H.                             25 : 16  und  25 : 23

TB Bad Krozingen – TV Zell a.H.             25 : 12  und  25 : 13

TV Lauf 1 – VC Ulm                                   24 : 26 und 21 : 25

TV Lauf 1 – BSV Kork 3                            25 : 22 und 25 : 11

VC Ulm – BSV Kork 3                                25 : 6  und 25 : 9

Aroha

Aroha stärkt ihr komplettes Herz-Kreislauf-System und entscheidende Muskelgruppen im Gesäß, Oberschenkel und Bauch werden gefestigt und gekräftigt. Durch ein regelmäßiges Training verbessern Sie ihr Körpergefühl und ihre Balance und optimieren ihr Koordinationsvermögen.
Aroha eignet sich zudem für Stressabbau und verleiht ihnen eine optimale Entspannung, Ausgeglichenheit und Mobilität im Alltag. Gleichermaßen wird der Fettanteil im Körper reduziert und Sie haben Spaß an Bewegung!
Ein Kurs an dem Jede/r ohne Vorkenntnisse und in jedem Alter und Trainingszustand teilnehmen kann.
Wo? Sportzentrum des TV Lauf, Hauptstr. 69a, 77886 Lauf
Wann? Montags 9:30 – 10:30 Uhr
Kosten? Mitglieder 40,00 €, Nichtmitglieder 60,– €
Kursleitung? Christine Bruder, zertifizierte Aroha-Trainerin
Anmeldung? Per Email an info@tvlauf.de

Volleyball

Die neue Saison für unsere Mannschaften beginnt gleich mit 2 Heimspielen am nächsten Wochenende, 15. und 16. Oktober 2022.
Unsere neu gegründete Jugendmannschaft startet in der Quattro-Staffel mit 4 Feldspielern und tritt am Samstag, 15.10. um 15 Uhr in der Neuwindeckhalle gegen TB Bad Krozingen und den TV Zell a.H. Youngstars an. Unsere Youngsters haben sich bereits im Juli auf dem Turnier „Volleyball for Teens“ in Haslach/Kinzigtal bewährt und sich dort den ersten Platz erspielt.
Am Sonntag ab 11 Uhr startet dann unsere erste Mannschaft in der Ortenau-Liga C ebenfalls in heimischer Halle gegen den VC Ulm und BSV Kork 3.
Wir würden uns freuen, viele Fans in der Halle begrüßen zu dürfen, die die Mannschaften lautstark unterstützen.

Jahreshauptversammlung des TV Lauf

Nachdem der Turnverein den alten Kindergarten erworben hat, konnte zum ersten Mal eine Jahres-hauptversammlung im neuen Sportzentrum stattfinden.
Zu Beginn der Versammlung ging 1. Vorsitzender Markus Benkeser auf die aktuelle Situation des Vereins ein, besonders freute er sich, dass der Turnverein sich positiv entwickeln konnte. So konnte der Verein seit der letzten Versammlung im Jahr 2021 die Mitgliederzahl von 700 auf über 900 Mitglieder steigern, davon über 400 Kinder in der Jugendabteilung. Die magische 1.000er Zahl rückt immer näher. Nicht nur die Mitgliederzahl wächst, auch das Kursangebot wurde auf inzwischen 70 Sportangebote gesteigert. Dabei erwähnte er besonders den Reha-Sport in den Bereichen Herz, Lunge und Diabetes sowie Krebs-nachsorge und Orthopädie.
Auch das Mammutprojekt Umbau Kindergarten zum Sportzentrum entwickelt sich positiv, so Benkeser, dies ist aber nur möglich, weil gemeinsam an dem Projekt gearbeitet wird. Und diese Gemeinsamkeit findet man in den gesamten Aktivitäten des Vereins angefangen mit den vielfältigen Sportangeboten sowie den vielen Übungsleitern aber auch beim Landeswandertag am 07. Mai im nächsten Jahr, der zusammen mit dem Skiclub, dem Sportverein und den Ziegenfreunden veranstaltet wird.
Danach berichtete Kassenwart Bernd Kropp über die finanzielle Situation des Vereins. Maria Seifermann und Gabriele Noll-Schirmer konnten eine ordnungsgemäße Kassenführung bescheinigen. Bei der an-schließenden Wahl unter der Leitung von Stephan Stehle wurden die beiden Kassenprüferinnen wieder-gewählt.
Zum Schluss der Versammlung gab 1. Vorsitzenden Markus Benkeser noch einen Ausblick auf die nächs-ten Veranstaltungen wie Nikolausturnen und Brezelwürfeln sowie der Landeswandertag im nächsten Jahr.