Vortrag „Infektionsschutz“ mit Dr. med. Stephan Wey

Sportliche Bewegung und gesunde Ernährung sind sicherlich der Schlüssel für ein intaktes und gestärktes Immunsystem. Es ist die Grundlage für unser Wohlbefinden und dient für ein gesundes und langes Leben. Das wissen wir zu gut, aber trotzdem fragen wir uns:

„Können wir vielleicht mehr tun, um uns zu schützen?“

Diese Fragen zum Infektionsschutz wird uns Herr Dr. med. Stephan Wey ausführlich und verständlich erklären und aufzeigen, was jeder von uns mit einfachen Mitteln und Aufwand machen kann.
Der Vortrag findet am Freitag, 14.10.2022, 18.00 Uhr im Sportzentrum des TV Lauf.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich! Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Sportabzeichen

Wir treffen uns am Dienstag, 27.09.2022, um 16:30 Uhr am Stadion Ottersweier (Industriestr. 20, 77833 Ottersweier). Dort werden wir das Sportabzeichen abnehmen. Erwachsene sind ebenfalls eingeladen, die Disziplinen abzulegen, um das Sportabzeichen zu erwerben.

Unterwegs im Schwarzwald

Die Abteilung „Frauen-Fitness“ des TV Lauf begab sich wieder auf die schon
traditionelle Wander-Tour in den Hochschwarzwald. Völlig stressfrei reiste man mit der Bahn bis nach Neustadt, wo man auch Quartier bezog.

Gleich am anderen Morgen die Überraschung: es regnete. Aber das war für die erprobten Wanderinnen kein Problem. Kurzerhand wurde das Programm umgestellt und Plan B kam zum Einsatz. Man fuhr mit dem Zug nach Villingen und erkundete das interessante Städtchen. Im Laufe des Tages wurde das Wetter immer besser und man beschloss, von Villingen nach Pfaffenweiler zu wandern. Unterwegs kam man am Magdalenenberg mit dem keltischen Grabhügel vorbei und bewunderte den weiten Panoramablick.
Am nächsten Tag: Regen. Aber man trotzte auch diesmal dem Wetter. Mit Regenjacke und Schirm bewaffnet, wanderte man von Neustadt zum Titisee. Dort angekommen traf man auf wenige wetterfeste Touristen und konnte so gemütlich durch den Ort bummeln. Auch das Wetter hatte ein Einsehen und die Sonne lugte aus den Wolken hervor. Kurzerhand entschloss man sich zu einer Rundfahrt mit dem „Zäpfle-Bähnle“ und entdeckte die malerische Landschaft rund um den Titisee ganz neu.
Es waren wieder schöne und lustige Tage und man freut sich schon auf nächstes Jahr,
wenn es heißt: wir starten wieder Richtung Titisee-Neustadt.

Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung des Turnvereins Lauf 1920 e. V. findet am Freitag, 30. September 2022 um 19:00 Uhr im Sportzentrum des TV Lauf statt. Hierzu laden wir alle Mitglieder, Gemeinderat, Vereinsvorsitzende und Interessierte recht herzlich ein.

  1. Begrüßung
  2. Berichte:
    a) des 1. Vorsitzenden
    b) des Kassenwarts
    c) der Kassenprüfer
    Aussprache zu den Berichten
  3. Entlastung des Kassenwartes
  4. Entlastungen des Vorstandes und des Turnrates
  5. Wahl der Kassenprüfer
  6. Verschiedenes, Wünsche, Anträge, Termine

Sommerplausch

Im Mai 2021 erwarb der Turnverein Lauf den alten Kindergarten St. Josef, Schritt für Schritt werden die Räume im Gebäude zu Übungszwecke umgebaut. Entsprechend konnte das Sportangebot kontinuierlich ausgebaut werden, so konnten neue Sportangebote durch Übungsleiter des TV Lauf oder durch Kooperationen geschaffen werden. Besonders großen Zuspruch erfährt aktuell der Reha-Sport. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Personenkreis der Übungsleiter und Helfer wider.
Daher trafen sich dieser Tage Mitglieder des Vorstandes, Übungsleiter, Helfer und Beisitzer im Sportzentrum des TV Lauf zu einem Sommerplausch, um sich ein gegenseitiges Kennenlernen.
Vorsitzender Markus Benkeser begrüßte die Teilnehmer und ging auf die Entwicklung des Turnvereins seit dem Erwerb des Kindergartens ein. Anschließend stellten sich die Anwesende vor, gaben Informationen zu ihrer Gruppe. Danach entwickelten sich anregende und informative Gespräche unter den Teilnehmer.
Alle in der Runde freuten sich über die positive Entwicklung des Turnvereins. Mit der Überzeugung, den Turnverein noch weiter voranzubringen zu können, ging der Sommerplausch zu Ende.

Mountainbiker in Ruhpolding

Die Jedermänner starteten dieser Tage zu einem Mountainbike-Wochenende. Bei idealem Bike-Wetter war am Donnerstag der Biathlon-Ort Ruhpolding im Chiemgau Ausgangspunkt der MTB-Touren. Werner Syrowatka hatte die Touren bereits im Vorfeld geplant. Ein reichhaltiges Frühstück bildete die Grundlage für die teils anspruchsvollen Touren. Dabei ging es oft nach leichtem Einrollen teilweise in sehr steilem Gelände aufwärts. In Almhütten hatte man die Gelegenheit, sich für die Weiterfahrt zu stärken. Nach rasanten Abfahrten und wiederkehrenden Anstiegen ging es dann wieder zurück ins Hotel. Der Well-nessbereich bildete eine willkommene Abwechslung, neue Kräfte für die nächsten Touren zu sammeln. Bei den gelungenen Bike-Tagen wurden 180 km und 3.586 hm zurückgelegt, bevor es wieder nach Lauf zurückging.

Nordic Walker besuchen Lindenhaus

Zu einer ungewöhnlichen Trainingsstunde starteten 13 lauffreudige Senior*innen am Sportplatz. In flotten Schritten ging es zuerst in die Wallfahrt zum Lindenhaus, wo die Hausherrin Frau Vogel die Teilnehmer herzlich begrüßte. Sie berichtete über die Geschichte der Wallfahrt und insbesondere über die Familie von Harder, die letzten Besitzer des Lindenhauses. Aus dem verfallenen Anwesen machte die Familie Hodapp-Vogel ein Schmuckstück, das von allen bewundert wird, die dort vorbei-kommen. Mit einem kleinen Präsent bedankte sich Übungsleiterin Antje Merkel bei Frau Uta Vogel für die interessanten Einblicke in die Geschichte des Lindenhauses und der Wallfahrt. Gut gelaunt ging es dann zurück zum Sportplatz und weiter zu einem gemütlichen Sommerhock (mit Wassertreten) beim Kraftwerk.

Hallenvereinsmeisterschaften des TV Lauf
Melanie Dinger Co-Trainerin im Inklusionssport

Nach langer Corona-Pause konnte der TV Lauf am vergangenen Wochenende seine Hallenvereinsmeisterschaften für seine Turnkinder in der Neuwindeckhalle durchführen.
Oberturnwartin Bianca Weiler konnte über 70 Turnkinder begrüßen, die ihr Können bei den Vereinsmeisterschaften unter Beweis stellen wollten. Sie erklärte den Kindern die zu absolvierenden Übungen und wünschte allen viel Erfolg bei den Wettkämpfen.
Mit im Helferteam war auch Melanie Dinger, die vor kurzem ihre Ausbildung für Menschen mit geistiger Behinderung im Rahmen der Zukunftskampagne #SportVereint erfolgreich absolviert hat. Als frischgebackene Co-Trainerin im Inklusionssport hat sie zusammen mit Petra Stehle Leistungen im
Dreikampf abgenommen.
Bevor die Kinder an den Stationen loslegten, galt es zunächst, sich für den Wettkampf fit zu machen.
Marie Friedmann, unsere „FSJlerin“, die zusammen mit Bianca Weiler die Meisterschaften organisiert
hat, gab mit ihrem Aufwärmprogramm die letzte Motivation.
An 10 Stationen war von den Teilnehmern neben Geschicklichkeit und schneller Reaktion auch Geschwindigkeit und Ausdauer gefragt. So mussten von den Teilnehmern mit Bällen Ringe und Markierungshüte getroffen werden. Bei verschiedenen Stationen war Schnelligkeit gefragt, bei anderen
Übungen stand die Ballfertigkeit im Vordergrund, bei einem Dreisprung war eine möglichst große
Weite zu erzielen und zum Schluss durfte ein Reaktionstest nicht fehlen. Alle Kinder waren begeistert
dabei und konnten den Parcours erfolgreich absolvieren.
Danach wurden die Kinder mit Essen und Getränken versorgt, Oberturnwartin Bianca Weiler dankte
den Kindern für ihre Teilnahme, sie überreichte jedem Teilnehmer die Siegerurkunde und ein Jubiläums-T-Shirt des TV Lauf. Fazit bei allen: nach so viel „Corona“ wieder eine gelungene Veranstaltung.

1. Platz für die Volleyballjugend

Die Volleyballjugendmannschaft des TV Lauf war am 02. und 03.07. auf ihrem ersten Turnier beim VC Haslach. Begleitet wurden die 4 Jugendlichen von ihrem Trainer David Käshammer. Gespielt wurde in der Altersklasse U14 mit insgesamt 8 andere Mannschaften. Um 13:00 Uhr startete das Turnier mit einer kurzen Einweisung für die Trainer und anschließender Begrüßung der Spieler und Eröffnung des Turniers. In der Vorrunde konnte der TV Lauf sich nach einer kurzen Findungsphase gegen seine Kontrahenten durchsetzen und erspielte den Gruppensieg. Zur Abkühlung gab es vom Veranstalter ermäßigte Eintrittskarten für das örtliche Freibad. Nach einem nahrhaften Frühstück startete der 2. Tag mit der Hauptrunde. Auch hier konnte sich
der TV Lauf erfolgreich an die Spitze setzen und somit ins Halbfinale einziehen. Nach einem stark umkämpften Spiel standen die 4 Jugendlichen im Finale ihres ersten Turniers. Hier schafften die 4
Jugendlichen es ebenfalls sich durchzusetzen und den Pokal nach Lauf zu holen. Abschließend wurden sie noch von ihrem Trainer zum Essen eingeladen, um den Sieg gebührend zu feiern.
Wir gratulieren den Nachwuchstalenten zu ihrem Erfolg und wünschen weiterhin viel Spaß beim Spiel.

Hallenvereinsmeisterschaften

Am Samstag, 02.07.2022, finden unsere Hallenmeisterschaften statt.

Es sind alle Kinder und Jugendliche eingeladen, ihr Können bei Ausdauer, Kraft, Reaktion und Schnelligkeit zu testen.

Beginn der Veranstaltung ist um 10:00 Uhr und endet gegen ca. 13:00/13:30 Uhr mit einer kleinen Stärkung. Mehr Infos folgen. Wir freuen uns auf euer Kommen!